Zu Fuß

erreicht man das Erasmus-Gymnasium am besten über den Haupteingang (Zugang vom großen Pausenhof) bzw. über den Eingang beim Sitzungszimmer und den Eingang zum Neubau (Zugang von der Jahnstraße her). Darüber hinaus gibt es auch einen Zugang im Bereich der Aula (von der Stuttgarter Straße her) sowie über den Pausenhof der Alemannenschule.

 

Mit dem Fahrrad

kommen vor allem bei guter Witterung sehr viele Schülerinnen und Schüler. Auf dem Schulgelände gibt es verschiedene überdachte Unterstellplätze für die Fahrräder. Leider sind diese Stellplätze nicht besonders gesichert, so dass Beschädigungen und Diebstahl immer wieder vorkommen (evtl. Schäden bitte umgehend im Sekretariat melden!). Das Abstellen der Fahrräder im Eingangsbereich oder im Schulgebäude ist nicht gestattet.
Bitte achten Sie darauf, dass die verwendeten Fahrräder verkehrssicher sind (vor allem Beleuchtung in der dunklen Jahreszeit) und über ein gutes Schloss verfügen. Bei wertvollen (und registrierten) Rädern empfehlen wir den Abschluss einer Fahrradversicherung.

 

Mit dem Schulbus

kommen die Schüler aus Vörstetten, Reute, Sexau, Buchholz und dem Glottertal.
Die Schulbusse fahren die Schule morgens zur 1. und 2. Stunde sowie nachmittags zur 8. Stunde an. Abgeholt werden die Schülerinnen und Schüler nach der 5. und der 6. Stunde sowie nach der 9. Stunde am Nachmittag.

Beginnt die Schule ausnahmsweise zu späterer Stunde, oder endet sie früher, so werden die Busunternehmen von der Schulleitung rechtzeitig über die veränderten Abfahrtszeiten informiert.

Für die Benutzung der Schulbusse ist eine Schülerregiokarte erforderlich. Die Stammkarte erhalten die Schüler im Sekretariat. Zuschüsse vom Landkreis erhalten nur noch Familien mit mehr als zwei Kindern.

Falls Sie Ihr Kind ausnahmsweise mit dem Auto zur Schule bringen, fahren Sie bitte den Parkplatz in der Stuttgarter Straße an. Das Schulgelände darf nicht befahren werden.

nach oben

Startseite